schon wieder Estrela

Heute Morgen wurde im Frauen-Ausschuss des Europäischen Parlaments der Berichtsentwurf der Abgeordneten Edite Estrela zum Thema »Sexuelle und reproduktive Rechte« erneut und ohne substanzielle Veränderungen verabschiedet. In diesem Entwurf wird ein vermeintliches Recht auf Abtreibung behauptet und die Frühsexualisierung von Kindern bei gleichzeitiger Entfremdung von ihren Eltern gefordert.

Ein Spruch aus meiner Kindheit war: „Immer gegen die Schwachen du Feigling!“
Das kann ich auch zu den Politikern sagen.
Würde mich mal interessieren, wie die Politiker die so etwas fordern aufgewachsen sind.
Rein statistisch gesehen natürlich -.-.


„Wer einem von diesen Kleinen, die an mich glauben, Ärgernis gibt, für den wäre es besser, dass ihm ein Mühlstein um den Hals gehängt und er ins Meer geworfen würde.“ Markus9/42

Ich würde wirklich gern den Blog wieder für schöne Dinge nutzen … aber die Geschehnisse überschlagen sich gerade irgendwie und solche Infos bekommt man garantiert nicht von der örtlichen Presse.

Ein Gedanke zu „schon wieder Estrela

  1. Es wurden dabei Verfahrensregeln missachtet, was aber irgendwie keinen, von denen die was zu sagen hätten, zu stören scheint. Komisch…
    Ich find das immer noch blöd das estrela Ding und würde auch wieder mit vorm EU-Parlament stehen. Frau Estrela besitzt echt ne Menge Dreistigkeit, ihre Vorhaben einfach wieder reinzureichen…und scheinbar klappt das Ja! Bei meiner Bachelorarbeit mach ich das auch, wenn die mies wird reich ich dasselbe einfach nochmal ein, dann wirds bestimmt ne 1,0…ich denke so wird das richtig gut! -.-

    Ach!

Kommentare sind geschlossen.