Hvala! Kroatien!

In Kroatien haben am Wochenende bei einem Referendum zwei Drittel der Bürger dafür gestimmt, die christliche Ehe in der Verfassung festzuschreiben. Ein verärgerter sozialistischer Ministerpräsident Zoran Milanovic, scheinbar kein Freund demokratischer Mehrheitsentscheidungen, erklärte in einer ersten Reaktion, daß dies das letzte Mal gewesen sei, daß sich eine Mehrheit über eine Minderheit erhebe und beschimpfte den Volksentscheid als „homophob“.

Sollen jetzt Volkbefragungen verboten werden, nur weil die Ergebnisse den Machthabern nicht in den Kram passen könnten? Demokratie ist nur erwünscht solange das herauskommt, was die Beeinflusser und vermeintlichen Besitzer des Mainstreams wünschen, wehe nicht, dann soll mit der direkten Demokratie sofort Schluss sein.

Verstehe einer diese ach so toleranten Gendermenschen.

Linksideologischen Wertezerklopfern wurde von diesem kleinen Land die Grenzen aufgezeigt.
Bravo!

Wir fordern ein Referendum für die christliche Ehe in der gesamten EU
dann würde man sehen, was die Bevölkerung wünscht: Die Ehe zwischen einem Mann und einer Frau! Und dann natürlich Kinder.

4 Gedanken zu „Hvala! Kroatien!

  1. Kroatien bekommt Druck von Seiten der EU und gilt bei denen als Problemland…ich find es sehr stark was sie dort durchziehen und wie die Menschen dort für die Ehe zwischen Mann und Frau eintreten, es gibt da gar keine Diskussion liebe GenderMenschen, Ehe zwischen MANN und FRAU ist nur für ein Land tragbar!!!KEIN MANN mit MANN oder FRAU mit FRAU!!!

  2. Die Ehe zwischen Mann und Frau hat ja nun auch den Sinn einer Familiengründung. Liebe Kinder: wenn ein Mann und eine Frau heiraten, dann tragen sie den selben Nachnamen und sie bauen sich ein Nest… was man dann gemeinsame Wohnung oder Haus nennt. Da können dann eventuelle Kinder gesund aufwachsen. Die Eltern versprechen sich die Treue damit die Kinder ohne Angst leben können. Leider vergessen viele Eltern im Laufe des Lebens, was sie sich einmal versprochen haben. Ein Mann kann mit einem Mann keine Familie gründen … auch nicht Frau und Frau …geht nicht!!! da fehlen jeweils einige Organe. Klingt nicht komisch und ist so !!!

  3. Da kann man doch nur sagen, JAWOHL!!! Endlich ein Land in dem mal klar sichtbar wird, was Volksmeinung ist!
    Und auch spannend ist, die Reaktionen darauf: Lautes Geschrei, Empörung und Verleumdung (Problemland). Was ist das Problem, dass nicht alle nach der Meinug der auch so lieben und friedlichen GenderMenschen tanzen. Da fragt sich doch warum die die Toleranz fordern, diese nicht gewähren und einfach akzeptieren, dass es Menschen/ Länder gibt, die keine neue Ideologie aufgedrückt haben wollen. Schade eigentlich, dass ein Volksentscheid so rar geworden ist. Meiner Meinung nach könnten dann unsere lieben und ach so friedlichen GenderMenschen einpacken. Dann würde sichtbar werden, was Volkskonsenz ist! Und dann würde endlich aufgehört werden irgendwelchen Lobbys und denen die am lautesten HIER schreien, ihren Willen zu gewähren!!!

  4. Was mich echt hammermäßig freut und beruhigt: Die Biologie können die GM – Fans NICHT ändern … da können sie wütend schnaufen, lila anlaufen und noch so viel Geld und Einfluß und Beziehungen haben … es wird ihnen NIEMALS gelingen. Außerdem werden sie, selbst wenn sie erfolgreich die Welt ändern könnten IMMER und ÜBERALL mit der Wahrheit konfrontiert werden. Es gibt keinen inneren Frieden für Menschen die sich gegen Gottes Naturgesetzte und Gebote stellen.

Kommentare sind geschlossen.