Die Familien wehren sich gegen die Familien- Phobie !

Die Familien wehren sich gegen die Familien- Phobie !
Paris, Brüssel, Madrid, Rom … Die Manif Pour Tous hat Nachfolger in Europa gefunden.

Dem Vorwurf an diversen Phobien zu laborieren, weil man sich gegen eine durchgegenderte, familienfeindliche Gesellschaft auflehne, begegneten am Sonntag in Paris nach Polizeiangaben etwa 80.000 Demonstranten und protestierten gegen die „Familienphobie“.

(Es waren nicht nur 80 000, sondern mehr als 500 000, dazu mehr als 40 000 in Lyon.
Die Behörden, so auch die Polizei, spielen die Zahlen stark herunter, wie auch im letzten Jahr, als aus anderthalb Millionen Demonstranten kurz mal eben 300 000 wurden.
77 % der Franzosen glauben den Medien kein Wort mehr, und den Polizeiangaben auch nicht)

Gesetzesvorhaben zur Familie, Zeugung eines Kindes ohne Vater (künstliche Zeugung auch für Frauen- Paare), Leihmutterschaft, Verbreitung der Gender- Ideologie in Schulen, Einschränkung der Elternzeit, Steuerrecht gegen Familien: es wird Zeit, einen Strich durch all diese LGBT- und anti- Familien- Projekte zu ziehen, welche die Regierung im Anschluss an das Gesetz Taubira (Möglichkeit der Ehe von und Adoption durch Paare gleichen Geschlechts) vorbereitet. Die Manif Pour Tous fordert weiterhin, dieses zu widerrufen und aufzuheben (ohne Rückwirkung)

Zu viel ist zu viel! Es reicht!

Europäische Mobilisierung gegen die LGBT- Projekte und anti- Familien- Projekte

Keine Stimme darf fehlen, um die Familien zu verteidigen!

Hier die Internetseite: La Manif Tours


2 Gedanken zu „Die Familien wehren sich gegen die Familien- Phobie !

  1. Es ist so krass, wie verlogen die Medien sind und wie mit aller Macht versucht wird etwas klein zu halten und runter zu reden. Ich meine für wie bescheuert muss man die Menschheit halten, um Zahlen so dermaßen zu manipulieren!

    Es ist einfach cool wie viele Menschen mittlerweile auf die Straße gehen und sich das eben nicht mehr gefallen lassen! Weiter so!

Kommentare sind geschlossen.