Sicht der Dinge

Ein guter Freund, ob tierisch oder menschlich, kann unseren alten Trott durchbrechen und uns zu einem ganz neuen Menschen machen. Das heisst nicht, dass wir uns komplett aufgeben und verändern müssen – aber es kann unsere Sicht auf die Dinge verändern. Und unser Herz. Bei der Kurzfilmnacht an den Elbufern in Dresden ist mir besonders ein Kurzfilm in Erinnerung geblieben, den ich heute mit euch teilen möchte.

3 Gedanken zu „Sicht der Dinge

  1. hihihi…irgendwie auch ein lustiger Kurzfilm. Mir gefallen solche animierten Geschichten.

    Seinen Trott immer mal wieder durchbrechen, ob nun durch einen Freund oder nicht,sollte man glaube ich immer mal wieder machen. Also: Sommer nutzen und raus aus dem eigenen Trott 🙂

  2. Sehr schöner Kurzfilm. Liebevolle Animation und Story. Da steckt unglaublich viel Arbeit dahinter.

    Manchmal müsste man erst in einen Trott hineinkommen können, um ihn zu durchbrechen. 😉

Kommentare sind geschlossen.