du bist besser!

Zitat aus dem Film „Rocky Balboa“:

Ich werde dir jetzt was sagen, was du längst weißt. Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist ihr egal wie stark du bist. Sie wird dich in die Knie zwingen und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich … und auch sonst keiner, kann so hart zuschlagen wie das Leben! Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann. Es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht.
Nur so gewinnt man!

Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh‘ hin und hol‘ es dir. Aber nur, wenn du bereit bist die Schläge einzustecken!
Aber zeig‘ nicht mit dem Finger auf andere und sag‘: ‚Du bist nicht da wo du hin wolltest, wegen ihm oder ihr, oder sonst jemanden‘.
Schwächlinge tun das.
Und das bist du nicht!
Du bist besser!

3 thoughts on “du bist besser!

  1. Sich selbst bemitleiden und die Schuld immer bei den anderen suchen ist eine Sackgasse.
    Manche Menschen haben eine krasse Opfermentalität weil Sie sich als Opfer sehen: d.h. Sie können sich aus der Opferrolle befreien, **wenn Sie die Verantwortung für Ihr Leben übernehmen, statt andere dafür verantwortlich zu machen**.

    **“Selbstmitleid ist wie in die Hose pinkeln: anfangs warm und angenehm, doch bald kalt und widerlich.”** Der sich Bemitleidende suhlt sich darin nicht handeln zu müssen, es ist schön warm, man kann auf das Handeln anderer hoffen.

    **Mitleid ist Liebe, Selbstmitleid ist Eigenliebe und damit Stolz.**

  2. Es gibt so so viele schöne Zitate, dass das Leben nicht immer leicht ist und wir unsere Schwierigkeiten nutzen sollen. Wichtig ist wirklich die innere Entscheidung!

    Ja und dann entscheidet man sich eben für zwei harte Extrajahre, wenn es einem dienlich ist und zum Ziel führt. Wir neumoderne Generation sind da viel zu verwöhnt von zu leichten Wegen, alles kann man abbrechen, Informationen wie Fast Food bekommen, was ich will kann ich im Internet finden und mein Smartphone korrigiert meine Rechtschreibung.

  3. Diese Generation verlernt zu kämpfen für das was sie lieben, sie wollen schnelle Ergebnisse, „easy-jet-Wochenenden“ und das Leben ist kein Problem das man lösen muss sondern mal soll es Leben ! Und wenn ich ja mal wirklich was aus meinem Leben gelernt hab dann ist das wenn man hinfällt man gefälligst wieder aufsteht, den Staub abschüttelt und weiter geht ! Und nicht allen anderen die Schuld gibt für das eigene Versagen oder der eigenen Vergangenheit! -Jessi Ende-

Kommentare sind geschlossen.