Salafisten und normale Moslems

Radikale Muslime töten derzeit tausende Menschen auf grausamste Weise und der von unseren Zwangsabgaben finanzierte öffentlich rechtliche Rundfunk bietet solchen Islamofaschisten ein Forum bei „Hart aber fair“.
Wo bleibt der Aufschrei?
Gestern stand ein Auto vor mir (in Aue) mit dem Aufkleber „Fuck Israel“.
Die Insassen Ausländer.
Wo bleibt der Aufschrei?
Wieso dürfen die das?
Nach dem linken Faschismus der Sowjets, nach dem rechten Faschismus der Nazis, ist der Islamismus der Faschismus des 21. Jahrhunderts?
Wo bleibt hier der Aufschrei der Frauenbefreier?
Wie leben die Frauen nach der Scharia?
Weggesperrt, Verschleiert, ohne Bildung, Zwangsheirat, Ehrenmord, immer ihren Paschas
unterlegen.
Wir respektieren den Glauben anderer, nur funktioniert das nicht wenn die Gegenseite nicht genau so denkt.

2 Gedanken zu „Salafisten und normale Moslems

  1. Meine Güte!
    Da fehlen mir echt die Worte!

    …und in der Hochschule in interkulturellem Dialog erzählt uns die Dozentin, eine Muslima, dass der Islam die friedlichste Religion wäre. Und dass im Koran doch eigentlich lauter gute Sachen stehen und halt ein paar Extremisten leider die wenigen, unschönen Stellen völlig falsch verstehen und deshalb Kriege führen und Andersgläubige umbringen und Frauen unterdrücken, … Und mit der Meinung gehen dann x fertig Studierte in die Arbeit. Mag schon sein, dass es manche (wenige) Muslime gibt, die so denken wie die Dozentin, aber (wie im Film gesehen und nahezu täglich in der Tagesschau): die Mehrheit trägt sehr krasse Ansichten in sich und gibt sie Generation für Generation weiter.

  2. Ich könnte hier über das Thema superviel schreiben. Es gibt massenhaft Belege wie gefährlich diese Religion ist. Ab wann ist das dann bei uns Hetze so wie es die Anderen betreiben?
    Mein Plan war nie darüber zu schreiben weil es muslimische Menschen gibt die ich sehr mag. Ab und zu ist Aufklärung aber notwendig weil die Medien nicht darüber berichten (oder sehr wenig oder Lügen).
    Viele Menschen haben warscheinlich einfach nur Angst.
    Sie schweigen aus Angst. Auf diese Weise kann sich das Problem aber in Ruhe ausbreiten bis es dann doch an die Türe klopft.

Kommentare sind geschlossen.