Familie im Glas

In China ist die Internet-Sucht vieler Menschen ein ernsthaftes Problem.

Ich finde es ist ein weltweites Problem.

(Meins war es auch einmal und ist sage dir: Du lässt dir dein Leben rauben!)

Diese eindrucksvolle Installation wurde über 11 Monate lang an verschiedenen öffentlichen Plätzen und in Museen ausgestellt. Guckt euch das Video an!

3 Gedanken zu „Familie im Glas

  1. Meine Güte wie kann man nur so süchtig nach Internet sein, dass man sein kleines Kind ignoriert?! Da kann man nur Mitleid bekommen. Aber das schlimmste ist ja nun wirklich das es die Realität ist und nicht nur irgendein gestelltes Schockvideo… Das Kind wird sicherlich auch mal sagen:“ Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit Papa, die du mir jeden Tag geschenkt hast.“ *-man bemerke die Ironie-* Kaputte Familien in Sicht !!

  2. Krass! Das ist echt sehr treffend in eine Metapher gepackt! Am Ende zählen wirklich nur noch die echten, liebevollen Beziehungen. Da fragt im Altersheim keiner mehr nach deinen Errungenschaften im Online Game, das ist alles Schall und Rauch…wenn überhaupt!

Kommentare sind geschlossen.