Bernsteinzimmer gefunden?

Unter Vortäuschung eines Rohrbruchs, sichern sich die Wasserwerke Schwarzenberg
die Pole Position beim Run auf das Bernsteinzimmer unter dem Parkhaus.
Eigentlich war das alles streng geheim, jedoch sickerten geheime Informationen in den vergangenen Wochen durch, die den Verdacht erhärteten, dass sich das legendäre Bernsteinzimmer im Erzgebirge, genauer gesagt bei uns hier, in Schwarzenberg befindet. (Persiflage)

4 Gedanken zu „Bernsteinzimmer gefunden?

  1. Also wenn sich wirklich der Verdacht erhärtet und die Probe auf das Bernsteinzimmer positiv ist … muss ja logischerweise das Parkhaus weg! Das wäre richtig … traurig!?

    Es würde dann einfach etwas fehlen, zum Beispiel die musikalische Untermahlung des Lebens neben dem Parkhaus durch Autos, Motorräder oder Bässe, der Lebensraum der legendären Bassamsel wäre zerstört und von dem Blick aus dem Fenster, ohne das Parkhaus im Blickfeld, möchte ich noch garnicht reden.

    Man müsste also wirklich überlegen was man jetzt lieber möchte, die Überlegung ist nicht so einfach!

    Das Ergebniss dieses Kommentares werden leider fauliche Beine sein!

  2. Die Wasserwerke sind fleissig am Werk um ihren scheinbaren „Rohrbruch“ zu reparieren. Ob sie schon den Durchbruch geschafft haben? Das hätte niemand gedacht das es in Schwarzenberg so eine Sensation zu vermuten ist! 😉

  3. Laut den empirischen, wissenschaftlich fundierten Überlegungen von Frau Prof. Dr. Dr. habil. phil. Blobel kann man also demnächst, im Falle der positiven Probe, von einem regelrechten Ansturm auf das besagte Parkhaus rechnen. GreenPeace aktivisten werden sich mit Schatzsuchern aller Art die Klinke…ach nein die Schranke…ach nein….irgendwas werden sie sich in die Hand geben und für ihre Interessen eintreten.

    Es bleibt also abzuwarten wie sich die involvierten Gruppierungen auf auf diese neuesten Erkenntnisse einstellen.

    Ich würde mich den fauligen Beinen von Frau Blobel anschließen =)

Kommentare sind geschlossen.