Weihnachten ein Spiegel

Weihnachten wirkt für Menschen wie ein Spiegel.
In dem Spiegel kann man sehen was kaputt ist, wo die Familie fehlt oder Beziehungen zerstört sind. Man sieht seine Verletzungen und seine „Falten“. Alles, was man über das Jahr hinweg erfolgreich verdrängt (mit Make-up überdeckt) hat, wird wieder bewusst.
„Ich hasse Weihnachten!“, hört man oft. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie es ist an all die Makel seines Lebens erinnert zu werden und das tut weh.
Aber ist es eine Lösung wenn ich alles was gut und schön ist hasse?
Geht es mir deshalb besser?
Neurotisch gestörte Politiker versuchen dann das wichtige Nest „Familie“, was
wir alle so dringend brauchen, kaputt zu machen.
Weihnachten will man abschaffen damit es nicht mehr so weh tut.
Warum kümmerst du Leser dich nicht lieber um Heilung und Wiederherstellung?
Frag nach wenn du mehr wissen willst.