Roboterautos

Schon mal was vom autonomen Fahren gehört?
Das Auto wird mittels Autopiloten völlig selbstständig über ausgebaute Schnellstraßen
gelenkt. Der Mensch kann quasi dabei Zeitung lesen.
„Hochautomatisierte Fahrfunktionen“ nennt es der Fachmann.
Bis zum Herbst will Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) erste Regeln für selbstfahrende Autos entwickeln.
Noch ungeklärt sind die Haftungsfragen.

In 30-40 Jahren wird dann der verklagt, der sein Auto selbst steuert und dabei erwischt wird. 😉

Hilfe, was für eine Welt …

3 thoughts on “Roboterautos

  1. Ja, das ist wirklich ganz wichtig. Wir haben doch auch keine anderen Sorgen, als Autos die noch nicht allein einparken können oder sogar selber fahren. Traurig, traurig, …

  2. Wirtschaftlich gut wäre für Vielreisende ein besseres Netz von Fernbussen oder ne preiswerte Bahn.
    Darum geht es den ach so umweltbewußten Europäern aber nicht. Es geht um die Weltwirtschaft um Macht und Geld.
    Es geht um Konzerne wie Google und Apple.
    Die deutschen Autobauer liefern bestimmt dann nur noch die Karosse.

    https://www.youtube.com/watch?v=dzXeKm7n78A

    Die Deutschen fahren übrigens lieber selber sagen Studien.

    Wie reagieren die manipulativen Medien?
    „In anderen Ländern ist man da aufgeschlossener.“
    (Die Welt)
    Naklar … alles was man sich nicht aufdrücken lässt da ist man der ewig Gestrige.

    Da verstehe ich „die Gnade der späten Geburt“. Ich fahre gerne selber :).

  3. Mein Kommentar ist viel zu lang geworden. ^^ Ich geb hier mal lieber ein kleines Fazit.

    Meiner Meinung nach wird sich autonomes Fahren auf lange Sicht (leider) etablieren, da es genug Menschen geben wird, die danach verlangen.

    Die Gründe: Flexibilität (egal Wann, egal Wo, irgendwo hinfahren), evtl. muss man kein eigenes Auto mehr haben, Social Media und Arbeit während der Fahrt erledigen, „Sicherheit“

Kommentare sind geschlossen.