Das Neue

Songtext „Das Neue“ von Sophie Hunger

(Sophie: „Das Neue“ redet sprachspielerisch von der Inkonsistenz der Begriffe)

dreissig ist das neue zwanzig

der mann ist die neue frau

freiheit ist das neue gefängnis

und reich ist das neue schlau

islam ist die neue katholische kirche

und deutschland die neue türkei

die schweiz schon bald im siebengebirge

und jetzt ist das neue vorbei


wenn du bald nach hause kommst

dann bin ich nicht mehr hier

ich kann nicht bleiben wie ich bin

trotz dir

und wenn du bald nach hause kommst

dann bin ich nicht mehr hier

ich kann nicht bleiben wie ich bin

trotz dir


zuckerberg ist der neue kolumbus

der bankmann die neue aristokratie

gesundheit ein neuer exorzismus

et la fatigue c’est la nouvelle follie

nichtraucher sind die neuen raucher

alte fühlen sich neu immer jünger

intellektuelle sind neu völlig unbrauchbar

frei zum bestehlen ist neu sophie hunger … usw


Ein Song zum Weiterdenken :).

2 thoughts on “Das Neue

  1. Viel viel Wahrheit. Alles wird neu interpretiert oder wahlweise so lange verdreht/ verbogen bis es da ist, wo es politisch hin soll.

    Eine weitere Strophe könnte auch sein:
    Facebook/ Twitter sind die neuen Freunde, die im „wahren Leben“ braucht man nicht.

    Unsicherheit ist die neue Sicherheit
    und Polygamie das neue treu.

    Ist schon verrückt, wie alles „normale“ verkehrt und somit kaputt gemacht wird.

  2. Die Linken sind die neuen Rechten und Menschenrecht ist jetzt Mord.

    Ein wilder Haufen ist Familie und statt Mutter haben wir den Hort.

Kommentare sind geschlossen.