Rettet unsere Hebammen

Ab Juli 2016 wird es keine Haftpflichtversicherung mehr für freiberufliche Hebammen geben. Das betrifft nicht nur Hebammen sondern auch Eltern, Großeltern und Kinder in Deutschland.

Damit wird nicht nur den Hebammen ihre Existenz genommen, sondern auch uns Eltern die freie Wahl des Geburtsortes unserer Kinder. Wir werden dann nicht mehr in den Genuss der Schwangerschafts- und Wochenbettbetreuung bei uns zu Hause kommen.

Weder Beleghebammen, noch außerklinische Geburten werden möglich sein.

Petition HIER unterschreiben!

Hebammenunterstützung Mother Hood

One thought on “Rettet unsere Hebammen

  1. Grundgesetz Artikel 20 Absatz 2:
    Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

    Das ist die Theorie, die Praxis sieht leider anders aus.

    Dennoch gilt:
    Wer als Mitglied der Bundesregierung tausende Unterschriften von kritisierenden Bürgern in Empfang zu nehmen hat, der ahnt, dass er mit Bloggern und sozialen Netzwerken, mit einer größer werdenden kritischen Öffentlichkeit zu kämpfen haben wird.

    Bitte unterschreibt weiterhin sinnvolle Petitionen, auch wenns manchmal nervt.

Kommentare sind geschlossen.