Du weißt ja gar nicht …

… wie schön du wirklich bist!

Wir Frauen sind echte Meister im „unsere weniger perfekten Seiten hervorheben und unsere Stärken klein machen“.

Es gibt fast keine Frau, die mit ihrem Aussehen zufrieden ist!

Woran liegt das?

Die Welt ist leider so, dass sie die Schönheit der Frau, so wie Gott es sich dachte, prostituiert – indem man sie auf eine perfekte Figur reduziert.

Durch welche Türe würdest du gehen?

3 thoughts on “Du weißt ja gar nicht …

  1. Äußerliche Selbstzerfleischung von Frauen gilt als völlig normal.
    Wer sich selbst okay findet, sollte den Mund halten, um die anderen nicht zu verstören.
    Darf sich überhaupt jemand schön finden?
    Hätten wir nicht Angst, uns sofort zur Zielscheibe von Spott und Hohn zu machen und als eigebildet und arrogant zu gelten?
    Frauen können sich stundenlang darüber austauschen, wie dick oder dünn sie sind, ob sie sich die Augen machen lassen sollen oder was an ihrem Po nicht stimmt, an den Knien, an der Nase.

    Sollten wir nicht aufhören mit der Fremdbestimmung und uns mit unseren persönlichen, ganz individuellen Vorzügen beschäftigen, anstatt uns an unsere Makel zu klammern?

  2. Außerdem gibt es SIE doch gar nicht – die perfekte makellose Frau. Wir vergleichen uns mit einem Photoshop – Phantom. 😉

  3. Vielleicht ist das Video nur an Frauen gerichtet, aber als Mann würde ich mich vor die Durchschnittstür stellen und sie zuhalten.
    Die dünnen Models als mediengemachtes Ziel für Frauen und für Männer als Traumfrau sind unnatürlich und krank. Bitte selbst entscheiden, nicht vorgefertigten Quatsch annehmen!
    Sehr geehrte Damen, die Durchschnittstür ist leider geschlossen, bitte nehmen Sie die Schönheitstür!

Kommentare sind geschlossen.