in Gebärdensprache rappen

Lal Daggy verlor mit 5 Jahren durch eine Krankheit sein Gehör, mit 7 Jahren dann auch seine Stimme. Trotzdem ist er heute ein Musiker und rappt in Gebärdensprache.
Lal Daggy: «Gehörlos zu sein bedeutet nicht, unfähig zu sein. Gott hat mir Talent gegeben und das möchte ich nutzen.»