Islam und Terrorismus (Büchertipp)

Um solche komischen Nachrichten – wie im letzten Blogeintrag – zu verstehen,
kann ich nur wärmstens dieses Buch empfehlen:
51FL2jrBZLL

Es liest sich sehr spannend und bringt so manche Lüge ans Licht.
Mark A. Gabriel war der Imam einer Moschee in der ägyptischen Stadt Gizeh.
Im Alter von 12 Jahren hatte er den Koran schon auswendig gelernt.

„Der Djihad wird geführt, um das letzte Ziel des Islam zu erreichen – eine islamische
Herrschaft über die ganze Welt zu errichten.
Der Islam ist nicht einfach nur eine Religion; er ist auch eine Staatsform.
Er lehrt, dass Allah die einzige Autorität ist; darum müssen sich politische Systeme
auf Allahs Lehren gründen und auf nichts anderes.
(Sure5,44;47)“

Politische Systeme, die Menschenwerk sind – von Demokratien bis zu Diktaturen – werden als ungültig angesehen.
Im übrigen auch die Ländergrenzen. Man will ja die ganze Welt beherrschen.