und die Erde ist eine Scheibe …

Tschechische Schüler lernen ab dem neuen Schuljahr, dass nicht Jerusalem die Hauptstadt Israels ist, sondern Tel Aviv. Das tschechische Bildungsministerium hat die Herausgeber der Schulatlanten aufgefordert, eine dementsprechende Änderung in den von ihnen herausgegebenen Atlanten vorzunehmen und Jerusalem als Hauptstadt Israels zu streichen.

Der Entscheidung des tschechischen Bildungsministerium, ab sofort Tel Aviv und nicht Jerusalem als Hauptstadt in den Schulatlanten anzugeben, ging eine Beschwerde der sich in Prag befindenden palästinensischen Botschaft voraus. Sollten die Herausgeber der tschechischen Schulbücher diese Änderung in den Atlanten nicht vornehmen, würden sie ihre Lizenz zur Herausgabe von Schulbüchern verlieren. Schon gedruckte Atlanten mit Jerusalem als israelische Hauptstadt sollen aus dem Verkehr genommen werden.
(Quelle:israel heute)

P7307904

Dann ist jetzt Karlovy Vary die Hauptstadt Tschechiens … und nicht mehr Prag!
*kopfschüttel*

6 Gedanken zu „und die Erde ist eine Scheibe …

  1. Ein Quark.
    Hätte da noch ein paar Vorschläge:
    Aue als Hauptstadt Deutschlands? Wir könnten außerdem alle Länder noch Gendern. Deutschlanda, Frankine, Großbritta – klingt doch schon politisch korrekter mit weiblichen Kadenzen am Ende.
    *ja ne is klar kopfschüttel*

  2. Diese Entwicklung in den Tschechen finde ich sehr bedenklich…noch vor ein paar Jahren haben unter anderem die Tschechen gegen eine Zweistaatenlösung gestimmt und der Präsident war sehr distanziert zum Islam, hatte eine große Abneigung gegen Hamas..

  3. ACH…! Ein großes fettes: ACH!!
    Das tut weh wenn man das liest…
    Warte kurze…nee heut ist der 01. September is doch noch gar nicht April!

  4. Ich frag mich, warum die Leute aber auch auf jeden Quark einsteigen der ihnen vorgesetzt wird. Vielleicht mangelt es einfach an Antworten auf eigenartige Anfragen. Man kann doch da was anderes machen, hier ein paar Antwortvorschläge:
    simpel: „Nein“
    direkt: „Was ist denn mit euch verkehrt?“
    direkt genervt: „Klappts bei euch sonst noch?“
    diplomatisch: (wegen Botschaft und so)“Vielen Dank für die recht ungewöhnliche Anfrage, aber nein danke!“

  5. Die israelischen Proteste hatten Erfolg. Das tschechische Bildungsministerium hat seine Forderung, in den Schulatlanten Tel Aviv als die Hauptstadt Israels anzugeben, zurückgenommen. Jerusalem wird auch für die tschechischen Schüler die Hauptstadt Israels bleiben.

Kommentare sind geschlossen.