Weihnachtsmarkt, Lichtermarkt, Wintermarkt?

Immer wieder werden Vorschläge gemacht,
christliche Feste oder Traditionen so umzubenennen,
dass sich Anders- oder Nichtgläubige nicht daran stören.
Neue Kreationen:
„SantaClara“ von Lidl (Genderschwachsinn mit Lady Gaga-Verschnitt),
Woolworth in Dortmund, der überhaut keine weihnachtlichen Waren mehr anbietet,
Thomas Philipps Sonderposten mit „Nikola“ und „Niklas“.
Dabei hat das Weihnachtsfest schon viele Erschütterungen überlebt!
In der DDR wurden Weihnachtsengel zu „Jahresendzeitfiguren“.
Sinnentleerte Feste sind wie eine Verpackung ohne Inhalt.

weihnachtsmarkt13