Liebe = SEX ?

Wenn die Eltern nicht mehr wissen, was Liebe ist;
lernen Kinder nicht mehr, was Liebe ist.
Die Menschen sind auf Bindung programmiert,
werden aber immer mehr Bindungs- und Beziehungsunfähig.
Es wird kurzfristig von der großen Liebe gesprochen,
aber in Wahrheit wird der Partner ausgenutzt wie eine Art Konsumgut.

Wenn ein Mann und eine Frau eine sexuelle Beziehung haben,
wird ein emotionales Band oder eine Bindung zwischen den beiden Personen gebildet.
network_remendo_fase_226546_l
Dies passiert selbst dann, wenn die Zwei nicht wollen,
dass ein solches Band oder so eine Bindung entsteht,
selbst wenn die Beziehung kurz und flüchtig ist.
Hormone werden während dem Sex (auch unbewusst) freigesetzt und verstärken dieses Band.
Je mehr unterschiedliche sexuelle „Bänder“ über die Zeit angelegt werden,
desto oberflächlicher werden sie am Ende.
Es ist dann für die Zukunft schwieriger eine starke,
tiefe und andauernde Bindung mit einer anderen Person aufzubauen;
das Endresultat ist, dass viele Menschen sich letztlich emotional unbefriedigt fühlen.