no border, no nation, no family ?

Schlagsätze zu einem leidigen Thema:

Ziel der Gender-Ideologie ist die Dekonstruktion stabiler sexueller und familiärer Bindungen.

Marx und Engels wussten, dass Kinder, die von klein auf aus der Bindung zur Mutter gelöst werden, seelisch traumatisiert und damit anfällig für heilsversprechende, totalitäre Systeme sind.

Krippenbetreuung ist die sicherste Methode, flächendeckend für psychische Krankheiten und Beziehungsunfähigkeit zu sorgen.

Die sexuelle Revolution breitet sich subtil wie eine Seuche aus.

Die zweite Zielscheibe der Gender-Ideologie ist die Auflösung der Einheit von Liebe, Ehe und Sexualität.

Mehr lesen? HIER