Hey ich bin Toby Mac

Hey, ich bin Toby Mac und das ist die Geschichte hinter dem Song „I just need you“
(Ich brauche dich einfach).

Ich weiß nicht wie das passiert, aber irgendwie bringt uns die Welt dahin zu denken,
dass sie uns befriedigen würde. Und das passiert mir immer und immer und immer wieder.
Genau die Dinge, von denen ich denke, dass sie mich zufrieden stellen, enttäuschen mich.
Wie kann in einem Haus voller wunderschöner Kinder aufwachen und trotzdem schweren Herzens aufwachen, trotzdem einsam aufwachen?
Ich schätze mal, dass liegt daran weil ich auf Dinge setze,
die mich nie zufrieden stellen können.
Und ich denke, dass es einfach für uns ist,
diese Dinge so anzusehen als ob sie uns ausfüllen könnten,
sogar soweit wie Ehebeziehungen.
Wenn wir davon erwarten, dass es uns erfüllt, wird es uns früher oder später enttäuschen.
Menschliche Liebe reicht nicht an die Liebe Gottes heran.
Deswegen schreie in dem einfach Song heraus „Ich brauche dich einfach“.
Und wenn du dann in den geistlichen Bereich davon vordringst,
habe ich immer an Psalm 23 gedacht:
„Und wenn ich auch wanderte durch das Tal der Todesschatten,
so fürchte ich kein Unglück, denn du bist bei mir,
dein Stecken und dein Stab die trösten mich.“
Ich bin der Meinung, dass ich zum ersten Mal,
diesen Vers durch die Augen eines geistlichen Kampfes
und nicht eines physischen Kampfes sah.
Das sind die Dinge, die den Song „I just need you“ entstehen ließen.
Ich hoffe, dass er euch genau so bewegt, wie er mich bewegt hat.

(Quelle)

Song:

Die letzte Nacht hat eine Last auf mich gebracht,
Wach auf und fühle mich einsam
Diese Welt hat einen Weg, um es mir zu zeigen
An manchen Tagen hebt sie dich hoch
An manchen Tagen nennt sie dich eine Täuschung
Mann, an den meisten meiner Tage habe ich nicht genug

Und alles was ich weiß
du bist meine einzige Hoffnung

Refrain:

Wenn ich oben, wenn ich unten bin
Wenn die Wölfe vorbei kommen
Wenn meine Füße den Boden berühren.

Ich brauch einfach, ich brauch einfach dich

An meinen dunkelsten Tagen
Wenn ich den Glauben verliere
Nein, das wird sich nie ändern
Ich brauch einfach, ich brauch einfach dich!

Herr ich brauche dich

Und wenn ich auch wanderte durch das Tal der Todesschatten,
fürchte ich kein Unglück denn du bist bei mir,
dein Stecken und dein Stab, die trösten mich
wenn ich geschlagen, gebrochen bin
halten mein Herz wenn es weit aufgerissen ist
richten diese Augen auf meinen einzigen Beschützer
und brechen den Willen, dieses geborenen Abtrünnigen.

Und alles was ich weiß
du bist meine einzige Hoffnung

Refrain:

Wenn ich oben, wenn ich unten bin
Wenn die Wölfe vorbei kommen
Wenn meine Füße den Boden berühren.

Ich brauch einfach, ich brauch einfach dich!

An meinen dunkelsten Tagen
Wenn ich den Glauben verliere
Nein, das wird sich nie ändern.
Ich brauch einfach, ich brauch einfach dich!

Wenn du mich näher ziehst
werde ich lebendig 3x

Refrain:

Niemals wird sich daran was ändern, du bist es!
Ich brauch dich.
An meinen dunkelsten Tagen,
wenn ich den Glauben verliere
Brauch ich dich.
Jeden einzelnen Tag,
Jeden Atemzug

brauch ich dich.