ein Bein und drei Finger


„Meine größte Offenbarung war dieser kleine Junge namens Siti Pong,
der Junge im Finale des Films.
„Dem kleinen Jungen fehlt ein Bein, drei Finger,
und er hat immer noch eine beeindruckende Lebenslust und ein ansteckendes Lächeln.
Ihn mit den anderen Kindern Fußball spielen zu sehen, war für mich der Beweis, dass Hoffnung niemals stirbt.““

Ein schönes Video!
Den Menschen sollte man dennoch Hilfe zur Selbsthilfe … in ihren Ländern geben.