Weniger ist mehr?

Nun weiß ich, warum die Menschen so hart arbeiten und so viel Erfolg haben:
Sie tun es nur, um die anderen in den Schatten zu stellen!
Auch das ist vergebliche Mühe – so als wollten sie den Wind einfangen.
Zwar sagt man: »Der dumme Faulpelz legt die Hände in den Schoß und verhungert«,
ich aber meine: Besser nur eine Handvoll besitzen und Ruhe genießen
als viel Besitz haben und alle Hände voll zu tun.
Denn im Grunde lohnt sich das ja nicht.
(Prediger 4,4+6)