ein guter Koch

„Wären Sie zu einem Festmahl mit vielen guten Speisen eingeladen,
könnten Sie da etwa denken, dass kein Koch dagewesen wäre,
der die Speisen zubereitet hatte? Die ganze Natur ist ein großes Festmahl,
das für uns bereitet ist. Da gibt es Tomaten, Pfirsiche und Äpfel, Milch und Honig.
Wer hat alle diese Kostbarkeiten für die Menschen bereitet?
Die Natur selber ist blind und gefühllos. Wenn Sie nicht an einen Gott glauben,
welche Erklärung haben Sie dafür, dass diese blinde Natur ausgerechnet die Dinge
hervorgebracht hat, die wir in solcher Fülle und Vielfalt nötig haben?“


(aus dem Buch von Richard Wurmbrand)