Vom Schwarzenberger Schloss in die Gulags Sibiriens

Siegfried MĂŒller, Jahrgang 1929, wuchs im Erzgebirge auf.
Als Jugendlicher erlebte er hier den Zusammenbruch
des Dritten Reiches und wurde im Herbst 1945 ohne Angabe
von GrĂŒnden verhaftet.
Nach einer Odyssee durch stalinistische Lager in der sowjetisch
besetzten Zone und in Sibirien, kehrte er 1950 nach Hause zurĂŒck.
Mit dem Ende der DDR endete auch die ihm auferlegte Schweigepflicht
und er begann, ĂŒber seine Erlebnisse öffentlich zu sprechen.

Sein Buch:
ISBN 978-3-8448-7155-5