die Statustretmühle

Die Menschen vergleichen sich ständig mit anderen für sie relevanten Personen,
und ihr Glück hängt größtenteils vom Resultat dieses Vergleichs ab.
Es ist aber unmöglich, dass alle besser als der Durchschnitt sind.
Die Suche nach Status führt insgesamt zu einem Endlosspiel.
(Mathias Binswanger)

„Es ist unvernünftig, pausenlos zu arbeiten und uns zu überlasten,
bis wir krank werden. Bloß, um im Job etwas besser dazustehen.
Sinnvoller wäre es, Neid als Charakterschwäche zu betrachten
und stattdessen dankbar zu sein für das, was man habe.“
(Alexander W. Hunziker)