die Geschichte von Charles Mully

Das ist die unglaubliche Geschichte von Charles Mully,
der als Waise einer der reichsten Männer Kenias wurde und doch alles verkaufte,
um über 20.000 Waisen zu retten.

Die Erde ist voller krasser Zeugen der Liebe Gottes.

Warum wollen und können viele Menschen das nicht glauben und sehen?
Weil es auch die Finsternis gibt, das Böse, das die Menschen blind
und dumm macht.
Die „sturmfreie Bude“ für Egoismus, Stolz, Begierden, Geiz, Hass
und was sonst noch so aus der Hölle der Bosheit quillt,
ist den meisten Menschen wichtiger als ihre Zukunft in der Ewigkeit.
Die Ewigkeit gibt es nicht? Woher weißt du das so genau?
Schau doch mal genauer hin!!! In der Bibel steht:
„Ihr werdet gehasst sein von allen Heidenvölkern um meines Namens willen.“
Matthäus 24,9
Warum sollte man Christen hassen, die so viel Gutes tun?
Warum sollte man Christen hassen, die ihr Leben opfern, damit Anderen
geholfen wird?
Weil sie ein unbequemer Spiegel sind?
Die Christenverfolgung nimmt weltweit immer mehr zu.
Ausgerechnet im Namen der Toleranz! Was für eine große Lüge, was für ein Hohn.
Wenn es doch eine Ewigkeit gibt, ein Leben nach dem Tod,
dann solltest du dich unbedingt dafür interessieren wo du diese
Ewigkeit verbringen willst.
Nicht wegen mir oder allen anderen Christen, sondern wegen DIR!