Grünland-Grönland-Grünland?

Historische Klimaentwicklungen

In den Bohrkernen von Material unter dem mehr als 2000 Meter dicken Eis
wurden DNA-Spuren von Kiefern, Eiben und Erlen sowie von Schmetterlingen
und anderen Insekten gefunden,
die ein Alter zwischen 450.000 und 800.000 Jahren aufzuweisen scheinen,
wegen Messunsicherheiten aber auch nur etwa 120.000 Jahre alt sein könnten.
Die Forscher um Martin Sharp (University of Alberta, Kanada) vermuten daher,
dass Grönland vor der Vergletscherung während der Riß-Kaltzeit ein „grünes Land“
mit deutlich wärmerem Klima als heute war.

(Quelle: Wikipedia)

Ich erspare mir hier jeden Kommentar, denn die Wahrheit spricht
eine saubere und laute Sprache.