Galerie (2)

Wir haben ziemlich viele lustige Zettel von einem Spiel:

Das „Schreib-Malspiel“ ist eine kreative Variante des bekannten Spiels „Stille Post“.
Die Spieler sitzen im Kreis, am besten um einen Tisch.
Jeder erhält einen Zettel und einen Stift und überlegt sich einen kreativen Satz.
Den schreibt er ganz oben auf das Papier.
Anschließend werden die Zettel im Uhrzeigersinn weiter gereicht.
Jeder liest nun den Satz seines Nachbarn und malt ihn als Bild auf.
Dann knickt man den Zettel so um, dass der Satz auf der Rückseite ist.
Anschließend wird wieder im Uhrzeigersinn getauscht,
jeder sieht die Zeichnung seines Nachbarn.
Dann beschreibt man die Zeichnung mit einem Satz.
Dies setzt sich fort, bis man wieder seinen eigenen Zettel erhält oder der Zettel voll ist.
Es ist schon erstaunlich und lustig, wie sich der ursprüngliche Satz verändert hat.

Twelve24 im KUQ

Gestern Abend hieß es „viva la wild kids“!
„Twelve24“ machten unseren Saal erneut zu ihrer Bühne. Mit Schnitzel und Pommes angefüttert, hatten wir einen tollen Abend zusammen. Tanzen, mitsingen, hüpfen und sich unterhalten. 2015 hatten wir die nette Truppe auch schon in unserer Villa begrüßen dürfen. Aller guten Dinge sind ja (mindestens!) drei… sagt man 😉

Wer noch nicht genug getanzt hat,
am Sonntag geht es in Annaberg weiter – zum Jugendfestival. Also bis dahin.